Dienstag, 18.01.2022


Interview mit Stefan Schmidt


unterstützt von:

weitere Informationen
Stefan Schmidt ist D'Addario Artist!

Anzeige

weitere Informationen

Anzeige

weitere Informationen

Methodik und Didaktik


Interview mit Stephanie Jones

weitere Informationen

Kurz gemeldet




Newsletter


Logo focus-gitarre.de

weitere Informationen
Wir würden uns freuen, wenn Sie focus-gitarre.de verlinken würden! Logo mit rechter Maustaste abspeichern!

Logo 2 focus-gitarre.de

weitere Informationen
Wir würden uns freuen, wenn Sie focus-gitarre.de verlinken würden! Logo mit rechter Maustaste abspeichern!

Stichwortsuche




Weimar

11. Anna Amalia Wettbewerb für junge Gitarristen

Vom 2.-7. April 2013 findet der 11. internationale Anna Amalia Wettbewerb für junge Gitarristen in Weimar statt. In diesem Jahr haben sich 57 junge hochbegabte Nachwuchskünstler aus 19 Ländern zum Wettbewerb angemeldet, um sich dem fachkundigen Urteil einer internationalen Jury zu stellen.


Gitarreverein Weimar
Im Rahmen des Wettbewerbes finden drei Konzerte statt, zu denen der Gitarreverein Weimar recht herzlich einlädt: Am Donnerstag, den 4.4.2013, um 19:30 Uhr ein Orchesterkonzert im Konzertsaal des Musikgymnasiums Schloss Belvedere, in welchem Sanel Redzic (Bosnien-Herzegowina, mehrfacher Preisträger des Anna Amalia Wettbewerbes), das Duo Siempre Nuevo (Tschechien) und das Landesjugendsinfonierorchester Thüringen unter der Leitung von Juri Lebedev Konzerte für Gitarre und Orchester von Joaquin Rodrigo und Mario Castelnuovo-Tedesco aufführen werden, am Freitag, den 5.4.2013, um 19:30 Uhr ein Konzert mit den Preisträgern des Wettbewerbes 2011 im Gewölbekeller der Stadtbücherei Weimar und am Sonntag, den 7.4.2013, um 11:00 Uhr das Preisträgerkonzert des 11. Anna Amalia Wettbewerbes im Festsaal Fürstenhaus der Hochschule für Musik Franz Liszt, bei welchem die Preise verliehen werden. Außerdem können öffentliche Wertungsvorspiele kostenlos vom 3.-6. April zwischen 9:30-17:00 Uhr (genaue Zeiten auf der Webseite www.gitarreverein-weimar.de) und Ausstellungen von Gitarrenbauern und Musikverlagen besucht werden.

Ein Alleinstellungsmerkmal des Wettbewerbes ist die Anforderung an die Teilnehmer, sich mit zeitgenössischen Pflichtstücken auseinanderzusetzen, welche extra für den Wettbewerb entstehen bzw. entstanden sind. Hierzu wurden Aufträge an Komponisten aus Thüringen oder mit Bezug zu Thüringen (Geburtsort oder Studium) vergeben. In diesem Jahr können die Teilnehmer aus Werken von Wolfgang Wollschläger, Thomas N. Krüger, Mario Wiegand und Monika Rost wählen. Ein Sonderpreis für die beste Interpretation eines dieser Werke ist ausgeschrieben.

Doch nicht allein der Wettbewerbsgedanke steht im Vordergrund des Gitarrenwettbewerbs: Besonders der Erfahrungsaustausch mit Gleichgesinnten und die Möglichkeit, selbst andere hervorragende junge Gitarristen zu hören, neue Stücke kennenzulernen, sich nach dem Aufritt von den Juroren beraten zu lassen, bieten Anregung und Motivation für die weitere künstlerische Entwicklung der Nachwuchsgitarristen. Zahlreiche Gitarrepädagogen können den Wettbewerb zudem nutzen, um sich über die aktuelle Entwicklung an der Spitze des künstlerischen Nachwuchses zu informieren, Erfahrungen auszutauschen und Anregungen für ihre weitere Unterrichtstätigkeit zu holen.

Der Anna Amalia Wettbewerb wird seit 1993 alle zwei Jahre in Weimar ausgetragen und hat sich seither zu einem bedeutenden und weit über die Grenzen Deutschlands hinaus anerkannten Nachwuchswettbewerb entwickelt.


Kartenvorverkauf:
Tourist-Information Weimar, Jena, Erfurt, Kurverwaltung Bad Berka
 
Weiterführende Links:
Gitarreverein Weimar


erstellt am 27.03.2013