Donnerstag, 21.06.2018


Interview mit Stephanie Jones

weitere Informationen

Kurz gemeldet




Newsletter


Logo focus-gitarre.de

weitere Informationen
Wir würden uns freuen, wenn Sie focus-gitarre.de verlinken würden! Logo mit rechter Maustaste abspeichern!

Logo 2 focus-gitarre.de

weitere Informationen
Wir würden uns freuen, wenn Sie focus-gitarre.de verlinken würden! Logo mit rechter Maustaste abspeichern!

Stichwortsuche




Archivübersicht

 

Gitarrennews  
2017
Dez Nov Okt Sep Aug Jul Jun Mai Apr Mär Feb Jan
2015
Dez Nov Okt Sep Aug Jul Jun Mai Apr Mär Feb Jan
2014
Dez Nov Okt Sep Aug Jul Jun Mai Apr Mär Feb Jan
2013
Dez Nov Okt Sep Aug Jul Jun Mai Apr Mär Feb Jan
2012
Dez Nov Okt Sep Aug Jul Jun Mai Apr Mär Feb Jan
2011
Dez Nov Okt Sep Aug Jul Jun Mai Apr Mär Feb Jan
2010
Dez Nov Okt Sep Aug Jul Jun Mai Apr Mär Feb Jan
2009
Dez Nov Okt Sep Aug Jul Jun Mai Apr Mär Feb Jan
2008
Dez Nov Okt Sep Aug Jul Jun Mai Apr Mär Feb Jan
 

Suchergebnisse für Gitarrennews - September 2014 [1 - 1 von 1]

EGTA Deutschland

20.09.2014
Symposium der EGTA-D

Das vergessene Repertoire? Verschollen? Vernachlässigt? Übersehen?

24.10.2014 bis 26.10.2014,
Musikschule Garching bei München


Mitte des 19. Jahrhunderts begann der Augsburger Kaufmann Otto Hammerer, unveröffentlichte Werke zeitgenössischer Gitarrenkomponisten aus seinem Umfeld zusammenzutragen. Seine Sammlung bildete den Grundstock für die "Gitarristische Sammlung Fritz-Walter und Gabriele Wiedemann", die zusätzlich andere private Kollektionen sowie die Verbandsbibliotheken verschiedener gitarristischer Vereinigungen enthielt. Die Wiedemann-Sammlung galt seit den sechziger Jahren des vorigen Jahrhunderts als verschollen. Sie wurde zum Gegenstand intensiver Nachforschungen. Erst 2010 entdeckte der Münchner Gitarrenbauer Curt Claus Voigt den Verbleib dieser Sammlung und zog den Gitarristen Andreas Stevens hinzu, der sich bereits intensiv mit der Münchner Gitarrenhistorie beschäftigt hatte. Durch diese Entdeckung Voigts kam die verschollene Sammlung wieder ans Tageslicht und gelangte 2011 durch die Vermittlung von Stevens in den Besitz der Bayerischen StaatsBibliothek München. 
mehr