Dienstag, 16.10.2018


Interview mit Stephanie Jones

weitere Informationen

Kurz gemeldet




Newsletter


Logo focus-gitarre.de

weitere Informationen
Wir würden uns freuen, wenn Sie focus-gitarre.de verlinken würden! Logo mit rechter Maustaste abspeichern!

Logo 2 focus-gitarre.de

weitere Informationen
Wir würden uns freuen, wenn Sie focus-gitarre.de verlinken würden! Logo mit rechter Maustaste abspeichern!

Stichwortsuche




Archivübersicht

 

Gitarrennews  
2017
Dez Nov Okt Sep Aug Jul Jun Mai Apr Mär Feb Jan
2015
Dez Nov Okt Sep Aug Jul Jun Mai Apr Mär Feb Jan
2014
Dez Nov Okt Sep Aug Jul Jun Mai Apr Mär Feb Jan
2013
Dez Nov Okt Sep Aug Jul Jun Mai Apr Mär Feb Jan
2012
Dez Nov Okt Sep Aug Jul Jun Mai Apr Mär Feb Jan
2011
Dez Nov Okt Sep Aug Jul Jun Mai Apr Mär Feb Jan
2010
Dez Nov Okt Sep Aug Jul Jun Mai Apr Mär Feb Jan
2009
Dez Nov Okt Sep Aug Jul Jun Mai Apr Mär Feb Jan
2008
Dez Nov Okt Sep Aug Jul Jun Mai Apr Mär Feb Jan
 

Suchergebnisse für Gitarrennews - September 2008 [1 - 6 von 7]

Bohemian Guitar Ensemble
Bohemian Guitar Ensemble

30.09.2008
GOFI Contest 2008

1. Preis für BOHEMIAN GUITAR ORCHESTRA

Zum zweiten Mal nach 2006 wurde im hessischen Bad Nauheim ein Wettbewerb für Gitarrenorchester durchgeführt. 12 Orchester hatten sich für den Vergleich angemeldet. Der erste Preis wurde an das BOHEMIAN GUITAR ORCHESTRA aus Tschechien vergeben. Das Gitarren Ensemble Graz errang den 2. Preis. Den dritten Preis teilen sich Cantomano aus Deutschland mit dem Lybra Guitar Orchestra aus Italien. 
mehr




Irina Kulikova
Irina Kulikova

29.09.2008
Concorso Internazionale di Chitarra Classica Michele Pittaluga

Irina Kulikova gewinnt zum dritten Mal in Folge

Die 26-jährige in den Niederlanden lebende russische Gitarristin Irina Kulikova gewann innerhalb weniger Monate ihren dritten Wettbewerb in Folge. Nach Iserlohn und Wien wurde sie auch Siegerin beim "Concorso Internazionale di Chitarra Classica Michele Pittaluga", der zu den renommiertesten Gitarren-Wettbewerben weltweit zählt. Der zweite Preis ging an den Finnen Juuso Nieminen und der kroatische Gitarrist Srdjan Bulat durfte den dritten Preis in Empfang nehmen. 
mehr




Mauricio Kagel (Quelle: wikipedia)
Mauricio Kagel (Quelle: wikipedia)

24.09.2008
Trauer um Mauricio Kagel

Mauricio Kagel, einer der bedeutendsten Komponisten zeitgenössischer Musik, ist tot. Der 76-jährige starb in der Nacht zum Donnerstag in Köln, wie der Musikverlag "C.F. Peters" mitteilte. Kagel schrieb neben vielen Instrumentalwerken auch Hörspiele und Filmmusiken. Für Gitarre schrieb der Deutsch-Argentinier u.a. Sonant, eine Komposition für Gitarre (klassische und elektrische), Harfe, Kontrabass (5-saitig) und Fellinstrumente (2 Spieler). 
mehr




Dimitri Illarionov
Dimitri Illarionov

20.09.2008
Benicasim

Francisco Tárrega International Guitar Competition

Sieger des zum 42. Mal in Benicasim (Spanien) durchgeführten Wettbewerbs wurde der russische Gitarrist Dimitri Illarionov. Neben dem Hauptpreis gewann Illarionov zudem den Preis für die beste Interpretation eines Stücks von Tarrega und den Publikumspreis. Der zweite Preis ging an den chilenischen Gitarristen Renato Serrano. 
mehr




von links: Dr. Matthias Schröder (Wettbewerbsleiter), Annika Treutler, Juan Carlos Arancibia, Dr. Susanne Schulte (GWK Geschäftsführerin)
von links: Dr. Matthias Schröder (Wettbewerbsleiter), Annika Treutler, Juan Carlos Arancibia, Dr. Susanne Schulte (GWK Geschäftsführerin)

19.09.2008
GWK Förderpreise Musik 2008 vergeben

Die 18-jährige Pianistin Annika Treutler aus Detmold und der peruanische Gitarrist Juan Carlos Arancibia sind die Gewinner der GWK Förderpreise Musik 2008. Beim öffentlichen Vorspiel in der Musikhochschule Münster setzten sie sich im Wettbewerb über 2 Runden gegen die hochkarätige Konkurrenz von 25 jungen Musikstudenten aus ganz Deutschland durch. 
mehr




Scott Tennant  (Foto: Petra Hofmann)
Lupe Scott Tennant (Foto: Petra Hofmann)

15.09.2008
Internationales Gitarrenfestival Hersbruck

Die Nacht - nicht nur - der Fingerstyler

Erstmals in diesem Jahr gastierte das Internationale Gitarrenfestival Hersbruck in Feucht. Die nahezu ausverkaufte Reichswaldhalle bot einen perfekten Rahmen, die örtliche Betreuung durch den Kulturkreis des Marktes Feucht, der Hallenmeister und die Gastronomie war hervorragend, so dass sich Künstler und Organisatoren gleichermaßen wohlfühlten.
Das spiegelte sich dann auch in den Auftritten wider: Zunächst führte der mit dem LAGQ Grammy prämierte Scott Tennant das Publikum auf eine musikalische Reise durch Europa. Von Spanien über Schottland bis auf den Balkan reichte das Repertoire, mit dem er seine Zuhörer begeisterte. Die perfekte Technik gepaart mit unglaublicher Virtuosität bewies Scott Tennants Klasse. Mit launigen Ansagen verstand er zudem, das Publikum auf seine Reise mitzunehmen. 
mehr



| 1 | 2 | Weiter